Klinik Report, 07.12.2011

DGIM-Kongress mit zertifiziertem Sono-Grundkurs

DGIM-Kongress mit zertifiziertem Sono-Grundkurs

Brust- und Bauchraum, Hals und Schilddrüse: Was hier mit Ultraschall möglich ist, wird in einem viertägigen Kurs vermittelt.

WIESBADEN (eb). Im Vorfeld des 118. Internistenkongresses vermittelt die Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) zusammen mit der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM) Grundlagenkenntnisse im Umgang mit Ultraschallgeräten.

Das praxisnahe Programm des Sonografie-Grundkurses ist durch die Landesärztekammer Hessen CME-zertifiziert. Die Fortbildung findet vom 12. bis 15. April im Dr. Peter Jäger-Bildungszentrum auf dem Gelände der Dr. Horst Schmidt Klinik (HSK) in Wiesbaden statt. Die Teilnehmer des Sonografie-Grundkurses erhalten vergünstigten Eintritt von 50 Euro auf den Kongress, teilt die DGIM mit.

"Insbesondere die bildgebenden Verfahren entwickeln sich rasant weiter", wird Kongresspräsident Professor Joachim Mössner vom Universitätsklinikum Leipzig AöR zitiert. "Ultraschall gehört dabei als schonende, präzise Methode zu den unverzichtbaren Techniken der internistischen Diagnostik", so Mössner.

Da die Qualität der Ergebnisse entscheidend von der Kompetenz und praktischen Erfahrung des Arztes abhängt, bilde eine frühzeitige und umfassende Schulung die Grundlage für qualifizierte Diagnostik.

Angebot für junge Mediziner in Weiterbildung

Der in Kooperation mit der DEGUM stattfindende Ultraschall-Grundkurs richte sich daher hauptsächlich an junge Mediziner in der Weiterbildung. An den Richtlinien der DEGUM orientiert sich auch das viertägige Programm. Teilnehmer erlernen die Sonografie des Brust- und Bauchraumes sowie Hals- und Schilddrüsendiagnostik.

Die Referenten stellen pathologische Befunde und interessante Krankheitsbilder dar und vergleichen diese mit unauffälligen, normalen Ergebnissen. Da Praxisnähe besonders wichtig ist, können die Teilnehmer die gewonnenen technischen Erkenntnisse direkt an Probanden anwenden.

Den Termin des Ultraschall-Grundkurses hat die DGIM mit Bedacht vor den Internistenkongress gelegt: So könnten die Teilnehmer erlernte Fertigkeiten beim dort bereits fest etablierten interaktiven Parcours "Sonowald" vertiefen und vom wissenschaftlichen Tagungsprogramm in den Rhein-Main Hallen Wiesbaden profitieren, so die DGIM.

Die Teilnehmerzahl des Ultraschall-Grundkurses ist auf 50 Personen beschränkt.

Weitere Infos und Anmeldung: www.dgim2012.de (unter: Themen und Struktur / Fortbildungskurse).

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Reiseimpfungen 2018 – Welcher Schutz ist nötig?

Egal, wohin die Reise geht, die Basisimpfungen sollten vorhanden sein. Doch auch 2018 gibt es für einige Länder spezielle Empfehlungen. mehr »

Mehr Trinken bringt kranken Nieren nichts

Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion einen höheren Wasserkonsum nahezulegen, nützt nicht viel: Die Harnmenge nimmt etwas zu, doch die Nierenfunktion verbessert sich nicht. mehr »

Drogenbeauftragte möchte keine "Legalisierungsdiskussion"

Die Zahl der Rauschgiftdelikte steigt und steigt, wie die neueste Statistik des Bundeskriminalamts zeigt. Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung warnt vor einer "Normalität" beim Konsum bestimmter Drogen. mehr »