Ärzte Zeitung, 28.01.2008

Diagnostik der Brustdrüse

Veränderungen der Brustdrüse kann heute mit vielen diagnostischen Methoden nachgegangen werden, von der Mammografie über die Galaktografie bis zu diversen Biopsieverfahren.

Einen Leitfaden durch den Dschungel der komplexen Mammadiagnostik bietet jetzt Privatdozentin Dr. Ute Kettritz vom Institut für Röntgendiagnostik in Berlin-Buch. Sie orientiert sich mit ihren Standardempfehlungen an Leitlinien. Das Buch ist reich bebildert und mit Literaturangaben versehen. Besonders berücksichtigt werden die interdisziplinären Aspekte, die vor allem im Hinblick auf die minimal-invasiven Biopsieverfahren wichtig geworden sind. (ner)

Ute Kettritz: Komplexe Mamma-Diagnostik, Uni-Med Verlag 2007, 80 Seiten, 122 Abb., Preis: 44,80 Euro, ISBN 978-3-89599-970-3

Topics
Schlagworte
Gynäkologie (5562)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Rätselhafter Demenz-Rückgang

Eine US-Studie deutet erneut auf eine fallende Demenz-Inzidenz, und zwar besonders in Geburtsjahrgängen ab 1925. Wisssenschaftliche Erklärungen für die Beobachtung fallen schwer. mehr »

Immuntherapie gewinnt an Stellenwert in der MS-Therapie

Die Therapieoptionen bei Multipler Sklerose (MS) haben sich erweitert. Neue Substanzen werden daher auch in die aktualisierten Leitlinien Einzug halten. mehr »

Polarisierung – Chance für das Parlament

Gesundheitspolitik in Zeiten der großen Koalition – das stand für die fehlende Konkurrenz der Ideen. Der Souverän hat die Polarisierung gewollt. Das ist eine Chance für die Demokratie. mehr »