Ärzte Zeitung, 01.10.2007

Forschungspreis für Pneumologen

MÜNCHEN (eb). Bis zum 7. Dezember können sich junge Wissenschaftler für das vom Unternehmen GlaxoSmithKline in München gestiftete Forschungsstipendium für klinische Pneumologie bewerben. Dotiert ist ês mit 10 000 Euro.

Die Bewerbungsunterlagen nimmt die Geschäftsstelle der Deutschen Atemwegsliga entgegen. Die Adresse: Im Prinzenpalais: Burgstraße, 33175 Bad Lippspringe. Teilnahmeberechtigt sind approbierte Ärzte oder Naturwissenschaftler bis 35 Jahre.

Auskünfte gibt Dr. Uta Butt, Tel.: 0 27 32 / 76 94 70, Fax: 0 27 32 / 76 94 71, E-Mail: Atemwegsliga.U.Butt@t-online.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »