Ärzte Zeitung App, 07.10.2014

Preis

Forschung zum Polysaccharid Fucoidan ausgezeichnet

NÜRNBERG. Der mit 5000 Euro dotierte Retina-Förderpreis, der gemeinsame Förderpreis der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft und Novartis Pharma, ist in diesem Jahr Michaela Dithmer von der Uni-Augenklinik Kiel zugesprochen worden.

Dithmer habe gezeigt, dass Fucoidan, ein aus Braunalgen gewonnenen Polysaccharid, zu einer verminderten VEGF-Expression kultivierter retinaler Pigmentepithelzellen führt und in der Lage ist, die Angiogenese zu reduzieren, teilt Novartis Pharma mit.

Die Arbeit ermögliche Einblicke in den Alterungsprozess neuronaler Gewebe. Das Team um Dithmer habe bewiesen, dass sich Fucoidan grundsätzlich als mögliches Therapeutikum bei retinalen neovaskulären Erkrankungen anbiete. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »