Ärzte Zeitung, 28.11.2012

Hans und Ilse Breuer-Stiftung

Alzheimer-Forschungspreis verliehen

FRANKFURT/MAIN. Professor Thomas Misgeld (Technische Universität München) und Professor Boris Schmidt (Technische Universität Darmstadt) haben den diesjährigen renommierten Alzheimer-Forschungspreis der Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung erhalten.

Der Preis ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird zwischen den beiden Wissenschaftlern geteilt.

Misgeld erhält die Auszeichnung für seine Forschung zu Aufbau und Zerstörung der Nervenverbindungen im Gehirn.

Schmidt erhält den Forschungspreis der Breuer-Stiftung in Anerkennung seiner Arbeiten auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung gegen pathologische Proteinablagerungen der Alzheimer-Krankheit und anderer neurodegenerativer Erkrankungen. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Diese Faktoren begünstigen eine Demenz

Wer im mittleren Alter keinen Sport treibt, hat wohl ein stark erhöhtes Risiko, später an Demenz zu erkranken. Und das ist nicht der einzige Risikofaktor, den Forscher entdeckt haben. mehr »

Honorar-Einigung erzielt!

Die KBV und der GKV-Spitzenverband haben nach siebenstündigen Verhandlungen ihre Honorargespräche erfolgreich abgeschlossen. mehr »

App sorgt für weniger Tage mit Migräne

Bei Einsatz einer Migräne-App lassen sich Kopfschmerztage merklich reduzieren – und zwar um rund ein Viertel, so eine aktuelle Studie. mehr »