Ärzte Zeitung, 28.11.2012

Hans und Ilse Breuer-Stiftung

Alzheimer-Forschungspreis verliehen

FRANKFURT/MAIN. Professor Thomas Misgeld (Technische Universität München) und Professor Boris Schmidt (Technische Universität Darmstadt) haben den diesjährigen renommierten Alzheimer-Forschungspreis der Frankfurter Hans und Ilse Breuer-Stiftung erhalten.

Der Preis ist mit insgesamt 100.000 Euro dotiert und wird zwischen den beiden Wissenschaftlern geteilt.

Misgeld erhält die Auszeichnung für seine Forschung zu Aufbau und Zerstörung der Nervenverbindungen im Gehirn.

Schmidt erhält den Forschungspreis der Breuer-Stiftung in Anerkennung seiner Arbeiten auf dem Gebiet der Wirkstoffforschung gegen pathologische Proteinablagerungen der Alzheimer-Krankheit und anderer neurodegenerativer Erkrankungen. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

HPV-Infektion durch Oralsex wohl eher selten

Frauen mit zervikaler HPV-Infektion übertragen die Viren offenbar nur sehr selten auf ihre Mundschleimhäute oder die ihres Sexualpartners, so eine kleine Studie. mehr »

Spahn schiebt neue Gesetzesinitiativen an

Die nächsten Reformen stehen ins Haus: Gesundheitsminister Spahn nimmt die Ausbildung in Apotheke und Klinik ins Visier - und präsentiert zwei Gesetzesvorlagen. mehr »

Staatliche Digitalprojekte dauern zu lange

Kanzleramtsminister Helge Braun wünscht mehr Tempo bei der Digitalisierung in Deutschland. Die KBV zeigt sich indes zuversichtlich, dass die TI-Anbindung bis Ende Juni für die meisten Arztpraxen klappt. mehr »