Ärzte Zeitung, 20.08.2012

Kommentar

Keine Entwarnung für Schlanke

Von Beate Schumacher

Die Nachricht ist irritierend, insbesondere für Patienten: Personen mit Normalgewicht, bei denen ein Typ-2-Diabetes diagnostiziert wird, sterben einer US-Studie zufolge früher als ihre übergewichtigen Leidensgenossen. Ist Schlanksein also doch nicht so gesund? Sind die Warnungen vor den Folgen des Übergewichts übertrieben worden?

Nein, das sind sie nicht. Wer zu viel wiegt, schleppt ein erhebliches Risiko mit sich, an Diabetes zu erkranken - und hat damit eine sehr viel schlechtere Prognose als jeder Nichtdiabetiker. Umgekehrt können übergewichtige Diabetiker, die es schaffen abzunehmen, ihre Stoffwechseleinstellung verbessern und im besten Fall sogar normalisieren.

Die Botschaft der neuen Studie ist eine andere: Etwa zehn Prozent aller Patienten sind schlank, wenn sich ein Diabetes manifestiert. Diese Patienten haben offenbar besonders schlechte Karten - möglicherweise, weil sie ungünstigere genetische Voraussetzungen mitbringen als übergewichtige Diabetiker.

Ein normaler BMI ist also kein Grund, sich vor einem Diabetes und dessen Folgekomplikationen in Sicherheit zu wähnen. Aber Übergewicht und Adipositas sind es erst recht nicht.

Lesen Sie dazu auch:
Schlechtes Zeichen: Normalgewicht bei Diabetes-Manifestation

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Entwurf mit analogen Krücken?

Kassen, Ärzteverbände, aber auch die Industrie schreiben Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) noch einiges ins Lastenheft bei seinem E-Health-Gesetz II. mehr »

57 Städte überschreiten Grenzwert

In vielen deutschen Städten sanken 2018 die Stickoxid-Werte, in manchen stiegen sie: Wir zeigen die Werte für jede Messstation des Umweltbundesamts. mehr »

Stress stört die Knochenheilung

Chronischer psychosozialer Stress behindert die Heilung von Frakturen, wie Forscher herausgefunden haben. Sie haben auch einen potenziellen Therapieansatz gefunden. mehr »