Ärzte Zeitung online, 22.11.2017

Frauen mit Diabetes

Schlaganfall-Gefahr um 50 Prozent erhöht

Frauen mit Diabetes haben ein um 50 Prozent erhöhtes Risiko für einen Schlaganfall. Experten mahnen bessere Früherkennung an.

NEU-ISENBURG. Wie hoch ist das Schlaganfall-Risiko von Diabetikerinnen? Um diese Frage zu klären, haben Forscher der Universität Erlangen-Nürnberg und des Deutschen Diabetes-Zentrums (DZD) Daten aus dem populationsbasierten Register der Universität analysiert. Ergebnis: Von 100.000 Frauen mit Diabetes erleiden danach etwa 300 einen Schlaganfall, bei Frauen ohne Diabetes sind es rund 200. Damit haben Frauen mit Diabetes im Vergleich ein 50-prozentig höheres Risiko für einen Schlaganfall, berichtet das DZD in einer Mitteilung.

Es müsse weiter daran gearbeitet werden, Patienten mit Diabetes frühzeitig zu erkennen, um Diabetesfolge-Erkrankungen wie Schlaganfall vermeiden zu können, betont Professor Michael Roden vom DZD-Vorstand in der Mitteilung. Hierbei sind möglicherweise geschlechterspezifische Unterschiede zu berücksichtigen. So deuteten erste Ergebnisse der Deutschen Diabetes-Studie darauf hin, dass es im frühen Diabetes-Verlauf Geschlechter-Unterschiede bei der Entwicklung von Insulinresistenz und Nervenschäden zu geben scheint, berichtet das DZD. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Infarktgefahr durch schnellen Anstieg von Stickoxiden

Hohe Stickoxidkonzentrationen in der Umgebungsluft können auch das Herzinfarktrisiko erhöhen. Aber auch ein schneller NO-Anstieg scheint gefährlich zu sein. mehr »

Liebe überwindet geistige Behinderung

Eine Anlaufstelle in Mainz kümmert sich, wenn Menschen mit geistiger Behinderung wegen unerfüllter Sehnsucht nach Lust und Liebe das Herz schwer ist. Anfragen kommen aus ganz Deutschland. Trotzdem droht die Schließung. mehr »

Putzen schadet der Lunge ähnlich wie Rauchen

Schlechte Nachrichten für Sauberkeitsfans: Wer regelmäßig Reinigungsmittel benutzt, schadet seiner Lunge so, als ob man jahrelang raucht. Diesen Effekt fanden Forscher aber nur bei Frauen – doch sie haben dafür eine Erklärung. mehr »