Ärzte Zeitung, 21.11.2006

Broschüre zu Risikofaktor Homocystein

MARBURG (eb.) Über den Risikofaktor Homocystein für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wisse die Bevölkerung kaum etwas, teilt das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) mit.

Homocystein ist ein Zellgift, das durch den Abbau der Aminosäure Methionin entsteht. Wann Homocystein-Werte bedenklich sind und wie Homocystein-Spiegel gesenkt werden können, steht in einer Broschüre des DGK.

Anforderung mit frankiertem Rückumschlag (1,44 Euro): DGK, Homocystein, Schuhmarkt 4, 35037 Marburg

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wenn Einsamkeit krank macht

Ein Alterspsychotherapeut warnt: Ältere Männer sind besonders häufig suizidgefährdet. Einsamkeit ist ein Grund dafür. mehr »

Diabetes-Experten sind besorgt

Schon bald könnten mehr Lebensmittel "schlechten Zucker" enthalten. Für die Industrie wird der Einsatz von Isoglukose profitabler. mehr »

PKV bekennt sich zur Innovationsoffenheit

Wird es mit der neuen GOÄ erschwert, Privatpatienten neue Leistungen anzubieten? Vom PKV-Verband kommt dazu ein klares Dementi. mehr »