Ärzte Zeitung, 22.07.2010

Herzwachstum im Labor gestoppt

HANNOVER (eb). REBIRTH-Forschern ist es in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgruppe von Professor Jeffrey Molkentin aus Cincinnati gelungen, einen wichtigen Aktivierungsmechanismus des krankhaften Herzwachstums zu entschlüsseln. Damit besteht Hoffnung, Herzschwäche zu verhindern, so Dr. Jörg Heineke von der MHH. Die entsprechenden Ergebnisse wurden jetzt in "Nature Medicine" veröffentlicht.

Topics
Schlagworte
Herzschwäche (707)
Innere Medizin (35245)
Organisationen
MHH (758)
Krankheiten
Herzschwäche (2015)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text