AIDS/HIV

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: HIV-Infektion – Test und Behandlung

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 26.01.2004

HIV-Labor im Taschenformat

Batteriebetriebener Prototyp zur Diagnostik entwickelt

NEU-ISENBURG (eb). Einen tragbaren HIV-Detektor namens "POCKET" für den Feldeinsatz in Entwicklungsländern haben US-Wissenschaftler der Harvard University in Cambridge entwickelt.

Übliche labordiagnostische Verfahren sind für Entwicklungsländer meist nicht geeignet: Die Kosten für die Ausrüstung sind hoch, oft mangelt es an der nötigen Infrastruktur. Der neue batteriebetriebene Proteindetektor besteht aus einem nur wenige Quadratmillimeter großen Diagnose-Chip für Immuntests und einer Detektoreinheit.

So kann unabhängig von einem Stromnetz das Blut von Patienten schnell auf Antikörper hin untersucht werden. Der HIV-Test läuft in den etwa zwei Millimeter breiten Kanälchen des Chips ab, heißt es in einer Mitteilung der Harvard University in Cambridge. Ein Flüssigkristalldisplay zeigt die Ergebnisse an.

"Dem Detektor reicht eine 9-Volt-Batterie, und seine Bauteile sind kommerziell erhältlich für nur 45 US-Dollar (umgerechnet etwa 35 Euro)", sagt George M. Whitesides, einer der Pioniere auf dem Gebiet der Mikro- und Nanotechnologie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Was schützt wirklich vor der prallen Sonne?

Auch beim Sonnenschutz setzen immer mehr Menschen auf Naturprodukte. Forscher haben die Schutzwirkung von Samen und Ölen untersucht - mit zwiegespaltenem Ergebnis. mehr »

"Abwarten und Teetrinken geht nicht mehr"

Unser London-Korrespondent Arndt Striegler beobachtet die Brexit-Verhandlungen hautnah - und ist verwundert über die May-Regierung, während die Ärzte immer mehr in Panik verfallen. mehr »

Pflege bleibt Problembereich

Der Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen ist 2016 drastisch zurückgegangen. Die erweiterten Kontrolloptionen der Leistungsträger müssen aber erst noch Wirkung zeigen. mehr »