Ärzte Zeitung, 18.05.2006

Immunologie in Heidelberg feiert 100jähriges

In eine zweitägigen Festveranstaltung mit renommierten internationalen Forschern feiert das Immunologische Institut des Universitätsklinikums Heidelberg am kommenden Montag und Dienstag sein 100jähriges Bestehen.

Festredner sind unter anderem der Schweizer Nobelpreisträger Professor Rolf Zinkernagel ("Warum gibt es noch keine Impfung gegen Malaria oder Aids?") sowie der Heidelberger Medizinhistoriker Professor Wolfgang Eckart, langjähriger Mitarbeiter der "Ärzte Zeitung". 1906 wurde die Immunologie als eigenständige Fachdisziplin der Medizinischen Fakultät begründet. (mm)

Weitere Infos im Internet unter: www.immunologie100-hd.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Tumorpatienten bei Schmerztherapie unterversorgt

Viele Krebskranke erhalten keine adäquate Schmerztherapie. Das hat eine erste Analyse der Online-Befragung "PraxisUmfrage Tumorschmerz" ergeben. mehr »

ADHS-Arznei lindert Apathie bei Alzheimer

Eine Therapie mit Methylphenidat kann die Apathie bei Männern mit leichter Alzheimerdemenz deutlich zurückdrängen. mehr »

Zehn Jahre "jünger" durch Sport

Wer Sport treibt, ist motorisch gesehen im Schnitt zehn Jahre jünger als ein Bewegungsmuffel. mehr »