Ärzte Zeitung, 12.08.2011

Cholera-Impfung schützt auch vor Durchfall

DÜSSELDORF (eb). Gerade in tropischen und subtropischen Ländern sollten Urlauber auf sorgfältige Hygiene achten, um sich vor Reisedurchfall zu schützen, rät das CRM Centrum für Reisemedizin.

Denn Durchfall ist unterwegs die mit Abstand häufigste Erkrankung. Vor allem für ältere und chronisch kranke Menschen kann eine Cholera-Impfung, die als Nebeneffekt auch gegen manche Durchfallerreger schützt, sinnvoll sein.

Reisende, die einen Aufenthalt in tropischen oder subtropischen Ländern planen, sollten sich hierzu von einem Reisemediziner beraten lassen.

Kolibakterien, die meist Reisedurchfälle auslösen, sind leicht übertragbar.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Fünf wichtige Fakten zur Herzgesundheit der Deutschen

Heute wurde in Berlin der Herzbericht 2017 vorgestellt. Es zeigt sich, dass Herzerkrankungen jeglicher Art weiter zunehmen. mehr »

Trumps Leibarzt attestiert dem US-Präsidenten beste Gesundheit

US-Präsident Donald Trump attestierte sich kürzlich selbst kerngesund und ein "stabiles Genie" zu sein. Sein Leibarzt bestätigte ihm jetzt einen überragenden Gesundheitszustand – mit einer Einschränkung. mehr »

Der Belegarzt – KBV und Onkologen präsentieren neuen Teamplayer

Mit einer Neudefinition des Belegarztes wollen KBV und Onkologen die sektorübergreifende Krebsversorgung realisieren. mehr »