Ärzte Zeitung online, 26.10.2017
 

Robert Koch-Institut

Professor Lothar H. Wieler zum Mitglied des IANPHI Executive Board gewählt

Professor Lothar H. Wieler zum Mitglieddes IANPHI Executive Board gewählt

Prof. Lothar H. Wieler

© Robert Koch-Institut / Schartendorff

Professor Lothar H. Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI), ist zum Mitglied des IANPHI Executive Board gewählt worden, teilt das RKI mit. IANPHI ist die Internationale Vereinigung der nationalen Public-Health-Institute und hat rund 100 Mitglieder aus 88 Staaten.

Ziel der Vereinigung ist der Austausch der Public-Health-Experten weltweit und die Stärkung der Öffentlichen Gesundheitssysteme. In Ländern mit geringen Ressourcen werden nationale Public-Health-Institute auch finanziell oder mit technischer Expertise unterstützt oder der Aufbau solcher Institute gefördert. Die in IANPHI vertretenen Länder repräsentieren fast 80 Prozent der Weltbevölkerung.

Wieler ist seit 2015 Präsident des RKI. Er hat das internationale Engagement des Instituts verstärkt, das sich auch in der 2017 veröffentlichten Strategie RKI 2025 widerspiegelt. Die hohe Bedeutung von globaler Gesundheit ist 2017 besonders deutlich geworden, als das Thema erstmals beim G20-Treffen behandelt wurde. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Vom Sinn und Unsinn medikamentöser Arthrose-Therapien

Arthrosebeschwerden sind weit verbreitet und nur begrenzt medikamentös behandelbar. Ein Update zur Evidenzlage medikamentöser Therapien wurde nun präsentiert. mehr »

"Gelegenheits-Chirurgie ist nicht akzeptabel"

Die Risiken, direkt im Zusammenhang mit einer Op im Krankenhaus zu sterben, sind in Häusern mit geringen Fallzahlen höher als in spezialisierten Kliniken. mehr »

Diesen Effekt haben Walnüsse auf Lipide

Die Lipidsenkung durch den täglichen Verzehr von Walnüssen stellt sich offenbar unabhängig davon ein, ob man dabei auf Kohlenhydrate oder Fette oder auf beides verzichtet. mehr »