Ärzte Zeitung online, 02.06.2017

Onkologie

Online-Service liefert News vom ASCO 2017

HOLZKIRCHEN. Bereits zum achten Mal in Folge berichtet der Online-Infoservice ASCO DIRECT™ On Demand vom American Society of Clinical Oncology® (ASCO®) Annual Meeting in Chicago. Der Kongress findet vom 2. bis 6. Juni statt.

Ab dem 4. Juni werden deutsche Onkologen auf www.asco-direct.de relevante Studienergebnisse zu diversen Tumorentitäten präsentieren. Von Beginn an wird das Projekt von Hexal als Premiumsponsor und Initiator unterstützt. Der Infoservice sei von der ASCO lizenziert, teilt das Unternehmen in Holzkirchen mit. (eb)

Der Zugang zur Online-Plattform erfolgt über einen DocCheck-Account. Auf Wunsch informiert ein Newsfeed interessierte Onkologen per SMS oder E-Mail über tagesaktuelle Themen. Die Anmeldung ist über die Internetseite www.asco-direct.de möglich.

Topics
Schlagworte
Krebs (11117)
Onkologie (8418)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »