Ärzte Zeitung, 03.03.2008

Infos im Internet

Außer Infos unter www.darmkrebs.de bietet die Felix-Burda-Stiftung betriebliche Vorsorge, ein Forum, Risikotest und Stammbaumanalyse, Adressen, Ärzteliste, Lesetipps und Patientenakten. www.felix-burda-stiftung.de

Bei der Stiftung LebensBlicke gibt es Wissenswertes für Ärzte und Patienten, Downloads für Anzeigen, Logos, Fragebögen, Folien und Faltblätter. www.lebensblicke.de

Die Deutsche Krebshilfe stellt als PDF bereit: den Blauen Ratgeber Darmkrebs sowie Faltblätter zu Darmkrebs, Vorsorge, Koloskopie und zu einem Test auf erbliches Risiko. www.krebshilfe.de

Diagnose, Therapie, Nachsorge -unter diesen Stichwörtern kann man beim Krebsforschungszentrum suchen. www.dkfz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Borderline und Psychosen "heilen" mit Antiepileptika

Manche psychisch Kranken brauchen keine Neuroleptika, sondern Antikonvulsiva. Tauchen im EEG bestimmte Muster auf, ist das ein Hinweis auf eine paraepileptische Psychose. mehr »

Epilepsierisiko nach Sepsis erhöht

Überleben Patienten eine Sepsis, ist die Gefahr epileptischer Anfälle in den folgenden Jahren vier- bis fünffach erhöht. mehr »

PKV muss für unverheiratete Paare zahlen

Nach Überzeugung des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe ist die Beschränkung der Kostenerstattung für eine künstliche Befruchtung auf Ehepaare in der PKV unzulässig. mehr »