Ärzte Zeitung, 17.05.2016

Leukämie

Jeder Fünfte findet keinen Spender

BERLIN. Obwohl circa fünf Millionen Menschen in der Deutschen Knochenmarkspendendatei (DKMS) registriert sind, findet jeder fünfte Leukämiepatient keinen passenden Spender. Darauf macht das Onko-Internetportal in Kooperation mit der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. in seiner Reihe "Thema des Monats" aufmerksam.

Die Suche sei für viele Betroffene schwierig, da für eine Stammzellspende Gewebemerkmale des Spenders und des Patienten fast zu hundert Prozent übereinstimmen müssen, der Spender sozusagen ein "gewebeidentischer Zwilling" sein müsse. (eb)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Schmerzloses Impfen per Pflaster

Forscher arbeiten an Impfpflastern, mit denen sich Vakzinen schmerzfrei applizieren lassen, ganz ohne Nadel. Die Pflaster haben viele Vorteile und könnten für höhere Impfraten sorgen. mehr »

Paul Ehrlich-Preis für Forschung zu Proteinfaltung

Für ihre Forschung zu Chaperonen erhalten Franz-Ulrich Hartl und Arthur L. Horwich den Paul Ehrlich-Preis 2019. Ihre Erkenntnisse könnten für neue Therapien bei neurodegenerativen Erkrankungen eingesetzt werden. mehr »

Ärzte sehr enttäuscht über Brexit-Votum

Das britische Parlament hat das von Premierministerin May ausgehandelte Brexit-Abkommen mit der EU abgeschmettert. Ärzte und Pharmabranche zeigen sich enttäuscht – und fordern endlich Klarheit. mehr »