Ärzte Zeitung, 17.06.2010

Weltkongress für seelische Gesundheit von Kindern

LEIPZIG (eb). Der 12. Weltkongress für seelische Gesundheit im frühen Kindsalter findet in diesem Jahr in Leipzig statt. Erwartet werden gut 1 300 Wissenschaftler aus über 50 Ländern, teilt die Universität Leipzig mit.

Auf dem wissenschaftlichen Programm steht eine große Bandbreite an Themen: Von kindlicher Gehirnentwicklung und Risiken früher Krippenerziehung über Hilfsmöglichkeiten durch Psychotherapie bis hin zu der Frage, ob Sucht und Alkoholabhängigkeit bereits in der frühen Kindheit angelegt wird.

Einen Schwerpunkt wird das Problem der Kindesmisshandlung bilden. Dabei werden Programme zur Verhinderung von Kindesvernachlässigung sowie therapeutische Konzepte zur Milderung psychischer Folgen vorgestellt. Weitere Themen sind: Wie kommuniziert ein Kind, bevor es sprechen lernt? Wie kann Kleinkindern und ihren Eltern durch Psychotherapie geholfen werden?

www.waimh-leipzig2010.org

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »