Ärzte Zeitung, 29.02.2008
 

Horrorbilder gegen den Rauch

WELLINGTON (dpa). Zigaretten werden in Neuseeland seit Donnerstag mit Horrorbildern von kaputten Lungen, abgestorbenen Füßen und faulen Zähnen verkauft. Die Regierung hofft, damit Raucher aufzurütteln.

"Wir entschuldigen uns nicht für die hässlichen Fotos", sagte Damien O'Connor vom Gesundheitsministerium. "Die Menschen sollen schockiert werden und erkennen, dass Rauchen tötet und jede Menge Krankheiten verursacht." Geschäfte müssen alte Packungen, die nur mit schriftlichen Warnungen versehen waren, bis August verkaufen. Etwa 14 Prozent der 4,2 Millionen Neuseeländer sind Raucher.

Topics
Schlagworte
Suchtkrankheiten (2984)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »

Art der Heilung zählt fürs Honorar

Bei der Abrechnung der postoperativen Wundversorgung haben Hausärzte im EBM mehr Möglichkeiten als häufig angenommen. mehr »