Ärzte Zeitung, 04.06.2014

Große Op

Männer bei Schmerzen empfindlicher

STOCKHOLM. Männer verspüren nach großen Operationen und Frauen nach kleineren Eingriffen wie Biopsien mehr Schmerzen als das jeweils andere Geschlecht. Das hat eine Studie der Universitätsklinik in Bochum ergeben.

Befragt wurden 10.200 Patienten nach chirurgischen Eingriffen wie Herz- und Bauchoperationen, berichtet BBC News. Die Studie ist beim Kongress Euroanaesthesia in Stockholm vorgestellt worden. (eis)

Topics
Schlagworte
Schmerzen (3495)
Organisationen
BBC (449)
Krankheiten
Schmerzen (4568)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich
[04.06.2014, 20:33:54]
Heike Drolshagen 
Oberflächlicher geht es nicht!?
Der Artikel ist über die Feststellung der Unterschiede im Schmerzempfinden nicht hinausgekommen. Das hätte man sich sparen können. Es wäre interessant zu erfahren, was dahinter steckt und wie die Studie aufgebaut ist inclusive der Anzahl der Probanden. zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

In Deutschland gibt es"weder Hölle noch Paradies"

Die Lebensumstände in Deutschland sind weitgehend gleichwertig - gemessen an 53 Indikatoren, die etwa Gesundheit, Arbeit und Freizeit berücksichtigen, so der "Deutschland-Report". mehr »

Wenn Welten aufeinandertreffen

Die urologische Versorgung in Ghana findet nur sehr eingeschränkt statt. Der Verein "Die Ärzte für Afrika" unterstützt sechs Kliniken vor Ort – eine Herzensangelegenheit. mehr »

Schlaganfall im Schlaf – Wann ist Thrombolyse möglich?

Liegt der Symptombeginn bei Schlagfall einige Stunden zurück, kommt eine Thrombolyse eigentlich nicht infrage. Forschern ist es nun gelungen, Patienten für die Therapie auszuwählen, auch ohne den Zeitpunkt des Insults zu kennen. mehr »