Ärzte Zeitung, 15.10.2007

RheumaCheck - Informationsbus tourt durch NRW

DÜSSELDORF (eb). Zum Welt-Rheuma-Tag am 12. Oktober hat eine fünfwöchige Bustour durch Nordrhein-Westfalen begonnen. Unter dem Motto "Entzündliches Rheuma: Früh erkennen - kompetent behandeln" informiert das Kooperative Rheuma-Zentrum Rhein-Ruhr über die Frühsymptome einer Rheumatoiden Arthritis (RA) und die Therapie. Partner ist Roche Pharma.

Auch die Rheumaliga unterstützt die Aktion. Der RheumaCheckExpress hält an 24 Standorten. Mit einem Fragebogen können die Besucher ihr Risiko für eine entzündlich-rheumatische Erkrankung ermitteln. Auch Tests auf Anti-CCP-Antikörper - einen frühen Marker für RA - werden angeboten. Dafür ist nur ein Tropfen Kapillarblut nötig. Infos gibt es zu Biological-Therapien wie mit dem monoklonalen Antikörper Rituximab (MabThera®).

Weitere Infos zur Kampagne unter www.rheuma-ist-behandelbar.de und www.rheuma-therapie.de

Topics
Schlagworte
Rheuma (1714)
Krankheiten
Arthrose (2351)
Rheuma (1745)
Wirkstoffe
Rituximab (285)
Personen
Roche Pharma (388)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »