Ärzte Zeitung online, 17.05.2017
 

Präventionskurs

RA: Sport auch bei wenig Beschwerden

BONN. Die Deutsche Rheuma-Liga bietet jetzt das neue Bewegungsprogramm "aktiv-hoch-r" für Rheuma-Patienten an, die wenig oder kaum Beschwerden haben. Auch sie sollten sich regelmäßig bewegen, und dies speziell auf ihre Situation abgestimmt, erinnert die Rheuma-Liga in einer Mitteilung.

Dies biete der neue Präventionskurs, der von den Gesetzlichen Krankenkassen bei regelmäßiger Teilnahme zu bis zu 80 Prozent übernommen werde. Trainer seien bereits ausgebildet worden.

Das Sportprogramm wurde in Kooperation mit der Uni Erlangen-Nürnberg entwickelt und biete ein Training nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, abgestimmt auf die individuelle gesundheitliche Situation. Die Teilnehmer erstellen sich zudem eigene Trainingspläne für zu Hause. (eb)

Mehr Informationen demnächst unter www.aktiv-hoch-r.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bariatrische Chirurgie rückt Bluthochdruck zu Leibe

Adipöse Hypertoniker konnten in einer Studie nach bariatrischer Chirurgie ihre antihypertensive Medikation reduzieren. Die Hälfte erreichte sogar eine Remission des Bluthochdrucks. mehr »

Droht uns jetzt eine Staatskrise?

Jamaika gescheitert, politisches Vakuum in Berlin. Am Beispiel der Gesundheitspolitik lässt sich zeigen, warum das noch keine Krise ist. mehr »

Das müssen Ärzte beim Impfen beachten

Allergische Reaktionen sind eine Kontraindikation für eine erneute Anwendung des Impfstoffs. Ist eine weitere Impfung dennoch nötig, sollten Ärzte diese Tipps beherzigen. mehr »