Ärzte Zeitung, 17.02.2005

Welt-PC-Markt soll um neun Prozent wachsen

STAMFORD (dpa). Das US-amerikanische Marktforschungsinstitut Gartner rechnet für das laufende Jahr mit einem Wachstum des weltweiten PC- Marktes um neun Prozent. Wie das Unternehmen mitteilt, soll die Zahl der weltweit ausgelieferten Geräte auf 199 Millionen steigen. Im Vorjahr waren es rund 183 Millionen Computer. Besonders gut soll sich der Verkauf von mobilen Computern entwickeln. In diesem Marktsegment rechnet Gartner für 2005 mit einem Wachstum von 17,4 Prozent und bei den stationären Geräten mit einem Zuwachs um 6,1 Prozent.

Wachstumstreiber im Markt für mobile Computer sind nach Einschätzung von Gartner vor allem die multimedialen Einsatzmöglichkeiten und die drahtlosen Verbindungstechnik.

Topics
Schlagworte
Panorama (32613)
Organisationen
Gartner (20)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Wenn Frauen beim Sex Urin verlieren

Unwillkürlicher Urinabgang beim Geschlechtsverkehr tritt bei Frauen öfter auf, als viele glauben. Gesprochen wird darüber nur selten. Dabei könnte den Betroffenen geholfen werden. mehr »

Aufgeschlossen, aber schlecht informiert

Jugendliche und junge Erwachsene halten sich beim Thema Organspende für eher schlecht informiert. Trotzdem sind sie dafür wesentlich aufgeschlossener als Ältere. mehr »

Hirnschaden durch zu viel Selen

Fast blind und dement kommt eine Frau zum Arzt. Dieser findet das Problem: Sie hat lange viele Selenpillen geschluckt. Die Nahrungsergänzung schädigte ihr Hirn dauerhaft. mehr »