Ärzte Zeitung, 29.03.2010

Eine Chance für Nachwuchskicker in Townships

Das Projekt "Südafrika auf Ballhöhe" im Vorfeld der Fußball-WM soll Freundschaften stiften und für soziale Probleme sensibilisieren. Ein deutsches Team ist dabei.

FRANKFURT/MAIN (Smi/gwa). Am 11. Juni wird in Südafrika die 19. Fußball-Weltmeisterschaft ausgetragen. Aber nicht nur Profis kommen nach Südafrika. 

Das Projekt "Südafrika auf Ballhöhe", von Matthias Eiles 2004 ins Leben gerufen, soll Verständnis wecken und Freundschaften stiften.

Unter Leitung von Eiles bietet das ehrenamtliche geführte Projekt junge Kickern - auch Mädchen - die Möglichkeit, an Trainingsprogrammen teilzunehmen. Außerdem werden Tuniere organisiert und Schiedsrichter ausgebildet. 

Ausführliche Informationen zu dem Projekt: www.aufballhoehe.de


Topics
Schlagworte
Panorama (32838)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Debakel für ASS

Acetylsalicylsäure schützt Ältere nicht vor Herz-Kreislauferkrankungen - im Gegenteil: Ihr Sterberisiko ist erhöht. Mit diesem Ergebnis überrascht die ASPREE-Studie. mehr »

Junge sind besonders depressionsgefährdet

Der Alltag junger Menschen birgt hohe Risiken für Depressionen. Ärzte warnen: Die Gefahr der Chronifizierung ist groß. mehr »

Allergien machen Kindern zu schaffen

Allergien, psychische Störungen und Unfälle bleiben die häufigsten Risiken für chronische Krankheiten von Kindern. Vor allem Asthma, Heuschnupfen und Neurodermitis beeinträchtigen den Nachwuchs. mehr »