Ärzte Zeitung, 30.06.2010
 

Pechstein: Einstweilige Verfügung gegen Sörgel

BERLIN (dpa). Die wegen auffälliger Blutwerte für zwei Jahre gesperrte Eisschnellläuferin Claudia Pechstein hat eine Einstweilige Verfügung gegen den Anti-Doping-Experten Fritz Sörgel erwirkt. Ein Jahr nach der Verkündung der Sperre durch den Eislauf-Weltverband sei Sörgel vom Landgericht Hamburg untersagt worden, den Eindruck zu erwecken, sie hätte in ihrer sportlichen Karriere Dopingmittel eingenommen, teilte die Sportlerin auf ihrer Webseite mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »

Art der Heilung zählt fürs Honorar

Bei der Abrechnung der postoperativen Wundversorgung haben Hausärzte im EBM mehr Möglichkeiten als häufig angenommen. mehr »