Ärzte Zeitung, 25.02.2011

Beim ersten Kind sind jetzt Frauen im Schnitt 29 Jahre alt

NEU-ISENBURG (eb). Mütter in Deutschland waren einer aktuellen Auswertung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden zufolge im Jahre 2009 bei ihrer ersten Geburt im Mittel 29 Jahre alt.

In den neuen Bundesländern waren die Frauen zu diesem Zeitpunkt im Durchschnitt fast zwei Jahre jünger (Frauenarzt 2011; 52: 6). Am jüngsten waren die Frauen aus Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, als sie ihr erstes Kind zur Welt brachten. Besonders spät bekamen dagegen die Hamburgerinnen ihren Nachwuchs - mit durchschnittlich 30 Jahren.

Einen Unterschied gab es nach der neuen Auswertung auch im Hinblick auf den Familienstand. So waren verheiratete Frauen bei der ersten Geburt im Schnitt bereits 30 Jahre alt, nicht verheiratete Frauen hingegen erst 27 Jahre alt.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

So hoch ist die Lebenserwartung in der Welt

Wer als Junge in Deutschland geboren wird, darf sich im Schnitt auf 78 Jahre freuen. Wie hoch ist die Lebenserwartung in anderen Ländern der Welt? Wir geben die Antwort. mehr »

Der Gesundheitsminister will das E-Rezept

Krankenkassen, Ärzte und Apothekerschaft sollen in ihren Rahmenverträgen das elektronische Rezept ermöglichen. Eine gesetzliche Verpflichtung soll bis 2020 stehen. mehr »

Diabetes-Strategie zum Greifen nah

Der gezielte Kampf gegen Diabetes könnte schon bald konkrete Formen annehmen. Zum heutigen Welt-Diabetestag zeichnet sich zwischen Union und SPD ein Kompromiss für eine nationale Diabetes-Strategie ab. mehr »