Gesellschaft

Beim ersten Kind sind jetzt Frauen im Schnitt 29 Jahre alt

NEU-ISENBURG (eb). Mütter in Deutschland waren einer aktuellen Auswertung des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden zufolge im Jahre 2009 bei ihrer ersten Geburt im Mittel 29 Jahre alt.

Veröffentlicht:

In den neuen Bundesländern waren die Frauen zu diesem Zeitpunkt im Durchschnitt fast zwei Jahre jünger (Frauenarzt 2011; 52: 6). Am jüngsten waren die Frauen aus Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern, als sie ihr erstes Kind zur Welt brachten. Besonders spät bekamen dagegen die Hamburgerinnen ihren Nachwuchs - mit durchschnittlich 30 Jahren.

Einen Unterschied gab es nach der neuen Auswertung auch im Hinblick auf den Familienstand. So waren verheiratete Frauen bei der ersten Geburt im Schnitt bereits 30 Jahre alt, nicht verheiratete Frauen hingegen erst 27 Jahre alt.

Mehr zum Thema

Aktuelles Infektionsgeschehen

Die Corona-Lage in den Städten und Landkreisen

Debatte über Impfpflicht

Bundestag sucht nach gangbarem Weg aus der Corona-Pandemie

Kommentare

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Jetzt anmelden »Kostenlos registrieren »

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

» kostenlos und direkt in Ihr Postfach

Am Morgen: Ihr individueller Themenmix

Zum Feierabend: das tagesaktuelle Telegramm

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen
Welches ist der richtige ICD-10-Kode für den Patienten? Die Praxissoftware passt beim Verschlüsseln jetzt noch mehr auf.  Till Schlünz

© Till Schlünz

Abrechnung

„Neue Kodierhilfen? Die Umsetzung ist furchtbar“

Zusammenhang von Depression und Demenz

© Rido / stock.adobe.com (Symbolbild mit Fotomodell)

Daten aus Hausarztpraxen

Die Risikofaktoren für Demenz