Ärzte Zeitung online, 09.06.2017
 

Naturheilkunde

Ingwer ist Heilpflanze 2018

Ingwer ist Heilpflanze 2018

Ingwer wird in der Naturheilunde eine krampflösende, entzündungshemmende und schmerzstillende Wirkung zugeschrieben.

© Malyshchyts Viktar/Fotolia

CHEMNITZ. Der Ingwer (Zingiber officinale) ist die Heilpflanze 2018. Das teilte der Verein NHV Theophrastus am Donnerstag anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im sächsischen Panschwitz-Kuckau mit. Damit sollen die aus Asien stammende Wurzel und ihre arzneilichen Effekte bekannter gemacht werden, sagte Konrad Jungnickel, Vorsitzender des Vereins mit Sitz in München.

Ingwer wirke krampflösend, entzündungshemmend und schmerzstillend und werde in der chinesischen Medizin seit Jahrtausenden angewendet, hieß es in einer Mitteilung. In Europa setzten Hildegard von Bingen und Paracelsus bereits im Mittelalter die Pflanze bei Magen-Darm-Beschwerden ein.

Der Verein NHV Theophrastus heißt in Langfassung Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus. Er kürt seit 2003 eine Heilpflanze des Jahres. 2017 ist es das Gänseblümchen (Bellis perennis). (dpa)

[16.06.2017, 11:25:47]
Horst Grünwoldt 
Heilknolle
Mein Neffe -der Berufssänger Lars Grünwoldt aus Berlin/ Malchin- hat als medizinischer Laie mir beigebracht, dass Ingwer nicht nur ein wunderbares Gewürz zur Geschmacksverfeinerung vieler Speisen ist, sondern auch sein wichtiges Instrument, die menschliche Stimme, im Mund-Rachen- und Kehlkopfraum gesund und entzündungsfrei hält. Dazu bedarf es seiner Ansicht nach lediglich einer frischen Tee-"Infusion" (Aufguss mit 70Grad heißem Wasser) auf die geraspelten Ingwerflocken.
Nach dem Trinken einer Portion, sollte damit auch noch gegurgelt werden.
Das hat sogar einem alten Veterinär inzwischen schon geholfen, seine hartnäckigen Atemwegs-Infekte regelmäßig zu verkürzen.
Dr. med. vet. Horst Grünwoldt (FTA für Hygiene und Mikrobiologie) aus Rostock  zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Wie Grippeviren ihr Erbgut steuern

Forscher haben nachgewiesen, wie Gene von Influenza-A-Viren an- und abgeschaltet werden. Die Erkenntnisse sollen die Entwicklung neuer Therapien vorantreiben. mehr »

6000 Euro Strafe für Informationen über Abtreibung

Wegen unerlaubter Werbung für Schwangerschaftsabbrüche hat das Amtsgericht Gießen am Freitag eine ortsansässige Allgemeinärztin zu 6000 Euro Geldstrafe verurteilt. mehr »

Mehr Transparenz soll die Wogen der SPRINT-Studie glätten

Der Streit um die SPRINT-Studie hält an. Im Fokus steht die genutzte Methode der Praxisblutdruckmessung, um die sich Gerüchte rankten. Jetzt hat die SPRINT-Gruppe für mehr Transparenz gesorgt. mehr »