Ärzte Zeitung, 01.09.2005

Echte Luft aus Wales - in Flaschen

Waliser lieben ihre Heimat. Wenn sie im Ausland leben, sind sie oft heimwehkrank. Sie sehnen sich an die grünen Landschaften, die Hügel und Berge zurück.

John Gronow aus Lakeside möchte diesen Landsleuten ein wenig Heimatgefühl verschaffen: Er verkauft echte walisische Luft - in Flaschen, meldet BBC online.

Für jede Flasche gibt es ein Zertifikat, das garantieren soll: Diese Luft kommt aus Wales. Der 58jährige Geschäftsmann sammelt die Luft für seine durchsichtigen Fläschchen im ganzen Land. 24 Pfund (35 Euro) kostet eine Flasche. "Im Ausland leben mehr Waliser als in Wales", so Gronow. "Viele sehnen sich nach etwas aus dem Land ihrer Väter." (ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Organisationen
BBC (453)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Zufallsbefunde – Wer sucht, der findet

Bei der bildgebenden Diagnostik kann es vorkommen, dass unerwartet ein Befund jenseits des eigentlichen Anlasses auftaucht. Das sollte man den Patienten klarmachen – vorher. mehr »

Streit um "Strafgebühr" im Krankenhaus

KBV-Chef Gassen fordert für Patienten, die mit Bagatellerkrankungen in die Notfallambulanz der Kliniken kommen, eine Gebühr. Das hält die DKG für "schlicht falsch". Die Linke mutmaßt: "Notaufnahmen nur für Reiche"? mehr »

Das hilft bei "Fettleber"

Patienten mit nichtalkoholischer Fettleber können sich selbst helfen - indem sie gesünder leben. Forscher haben Biomarker ausfindig gemacht, die offenbar die Veränderung der Leberfibrose vorhersagen können. mehr »