Ärzte Zeitung, 23.09.2005

FUNDSACHE

Jeans gegen Zellulitis

Jeans mit kosmetischer Wirkung hat ein New Yorker Label entwickelt. Die Hosen sollen die Beine der Trägerin auch von innen verschönern.

Der Jeansstoff ist mit Vitamin E getränkt und sorgt angeblich für zarte Haut an den Oberschenkeln. Ein Wundermittel gegen Zellulitis sei es nicht, aber wenn man die Hosen eng trage, könne man eine positive Veränderung feststellen, meint ein New Yorker Dermatologe.

Mode-Kenner wissen: So ganz neu ist das nicht. Schon vor einem Jahr haben wir an dieser Stelle gemeldet, daß ein italienischer Kleiderhersteller Jeans auf dem Markt gebracht hat, die das Vitamin-A-Derivat Retinol abgeben, das ebenfalls gegen Zellulitis wirken sollte.

Und im Katalog eines deutschen Versandhauses wird eine "klassisch elegante Hose mit Anti-Cellulite-Ausrüstung" angepriesen. Worin diese Ausrüstung besteht, ist allerdings nicht angegeben. Aber "eine Nachfüll-Packung Wirkstoffauffrischer" wird gratis mitgeliefert. (dpa/ug)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Wirkstoffe
Retinol (66)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Angst vor Stürzen sorgt für Verzicht auf Antikoagulans

Ein erhöhtes Sturzrisiko ist noch immer der häufigste Grund, auf eine orale Antikoagulation bei Vorhofflimmern zu verzichten. mehr »

Warum der Zuckersirup zum dicken Problem werden könnte

Seit Anfang Oktober gibt es in der EU keine Quotenregelung mehr für die aus Mais, Getreide oder Kartoffeln gewonnene Isoglukose. Experten befürchten eine Zunahme von Übergewicht und Diabetes. mehr »

Stotter-Therapie im virtuellen Raum

Geschätzt über 800.000 Bundesbürger stottern. Viele von ihnen ziehen sich komplett zurück, weil sie Ablehnung fürchten. Ein Ausweg: Therapie-Methoden, bei denen man zunächst zu Hause sprechen übt – online. mehr »