Ärzte Zeitung, 02.05.2006

Getränkeautomat spendet für wohltätige Zwecke

Sie stehen fast an jeder Straßenecke: Selbstbedienungsautomaten in Japan lassen sich mit so gut wie allem bestücken, was das Herz begehrt, von Getränken bis zu Reissäcken.

Eine ganz neue Erfindung ist ein Warenspender, der nicht nur Getränke anbietet, sondern auf Wunsch einen Teil oder das ganze Wechselgeld als Spende für wohltätige Zwecke einbehält.

Das Gerät sieht wie ein normaler Selbstbedienungsautomat aus. Es hat aber einen Extra-Knopf für die Spendefunktion, so die Zeitung "Mainichi Shimbun". Der Automat wurde von der gemeinnützigen Organisation "Heartful Vender" entwickelt.

Das erste Gerät steht in der Stadt Sendai. Die Spenden kommen einem Wohltätigkeits-Netzwerk zugute, das die Mittel an verschiedene Gruppen weiterleitet, die sich um Hilfsmaßnahmen in Katastrophenfällen und Einrichtungen für behinderte Menschen kümmert. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »