Getränkeautomat spendet für wohltätige Zwecke

Veröffentlicht:

Sie stehen fast an jeder Straßenecke: Selbstbedienungsautomaten in Japan lassen sich mit so gut wie allem bestücken, was das Herz begehrt, von Getränken bis zu Reissäcken.

Eine ganz neue Erfindung ist ein Warenspender, der nicht nur Getränke anbietet, sondern auf Wunsch einen Teil oder das ganze Wechselgeld als Spende für wohltätige Zwecke einbehält.

Das Gerät sieht wie ein normaler Selbstbedienungsautomat aus. Es hat aber einen Extra-Knopf für die Spendefunktion, so die Zeitung "Mainichi Shimbun". Der Automat wurde von der gemeinnützigen Organisation "Heartful Vender" entwickelt.

Das erste Gerät steht in der Stadt Sendai. Die Spenden kommen einem Wohltätigkeits-Netzwerk zugute, das die Mittel an verschiedene Gruppen weiterleitet, die sich um Hilfsmaßnahmen in Katastrophenfällen und Einrichtungen für behinderte Menschen kümmert. (dpa)

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Vor dem World Health Assembly

WHO-Pandemieabkommen noch lange nicht konsensfähig

Kommentare
Vorteile des Logins

Über unser kostenloses Login erhalten Ärzte und Ärztinnen sowie andere Mitarbeiter der Gesundheitsbranche Zugriff auf mehr Hintergründe, Interviews und Praxis-Tipps.

Haben Sie schon unsere Newsletter abonniert?

Von Diabetologie bis E-Health: Unsere praxisrelevanten Themen-Newsletter.

Das war der Tag: Der tägliche Nachrichtenüberblick mit den neuesten Infos aus Gesundheitspolitik, Medizin, Beruf und Praxis-/Klinikalltag.

Eil-Meldungen: Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten direkt zugestellt!

Newsletter bestellen »

Top-Meldungen

Aktuelle Forschung

Das sind die Themen beim Deutschen Parkinsonkongress

Lesetipps
Die Empfehlungen zur Erstlinientherapie eines Pankreaskarzinoms wurden um den Wirkstoff NALIRIFOX erweitert.

© Jo Panuwat D / stock.adobe.com

Umstellung auf Living Guideline

S3-Leitlinie zu Pankreaskrebs aktualisiert