Ärzte Zeitung, 08.02.2007

Neugeborenes wiegt 6,1 Kilo

In Brasilien ist ein Riesenbaby mit einem Geburtsgewicht von 6,1 Kilogramm zur Welt gekommen. Mutter und Kind gehe es gut, berichten Medien. Mutter Cassia aus der Gemeinde Mirassol im Bundesstaat Sao Paulo räumte aber ein, sie sei beim Anblick ihres Kindes erschrocken.

Baby Arthur lockte schon am ersten Tag Dutzende Schaulustige in die Klinik. Das Baby habe mit seinem Gewicht die Statur eines fünf Monate alten Kindes, erklärten die Ärzte. Erst vor gut einer Woche war in Mexiko ein Baby mit einem Geburtsgewicht von 6,4 Kilogramm zur Welt gekommen. Rekordverdächtige sieben Kilo brachte Anfang Januar ein Neugeborenes in Polen auf die Waage. (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Welche Reformen sind dringend notwendig?

Bürgerversicherung, Regressrisiko, GOÄ: Unsere Leser haben abgestimmt, welche Themen in der Gesundheitspolitik die nächste Bundesregierung unbedingt anpacken sollte. mehr »

Patienten sollen für Infos zahlen

Patienten und Angehörige sind bei beratungsintensiven Erkrankungen häufig hilflos. Viele Akteure versuchen, neutrale Angebote im Internet bereitzustellen. Ein Biologe will nun Beteiligte auf einer Plattform zusammenführen. mehr »