Ärzte Zeitung, 11.07.2007

FUNDSACHE

Fahrrad-Ergometer für Dreijährige

Ein US-amerikanisches Spielzeug-Unternehmen will noch in diesem Monat ein Ergometer für Dreijährige auf den Markt bringen. Das an Fernseher und Spielkonsole angeschlossene Fahrrad, das unter dem Namen Smart Cycle vertrieben wird, ermögliche den Kindern, beim Radeln zu spielen, berichtet der "Daily Mirror".

Das Unternehmen Fisher-Price, eine Tochter der auch in Deutschland bekannten Spielzeugfirma Mattel, hat das Gerät eigenen Angaben zufolge explizit für Vorschulkinder entwickelt. Eine spezielle Software lasse die Kleinen durch Berge und über Felder radeln oder bei Autorennen mit dabei sein.

"Für Kinder ist es nicht immer möglich, draußen zu spielen", sagte ein Sprecher von Fisher-Price. "Smart Cycle kombiniert Aktivität und Lernspiele, um Kinder vom Sofa wegzulocken." Geplant ist, dass das Erlebnisrad Ende des Monats für umgerechnet 150 Euro auf den Markt kommt. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Organisationen
Mattel (6)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von-Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »

Demenz oder Depressionen?

Benennen ältere Patienten von sich aus kognitive Defizite, sollten Ärzte hellhörig werden: Häufig liegt dann keine Demenz, sondern eine Depression vor. mehr »