Ärzte Zeitung, 10.09.2007

Mutige Menschen auf Mülltonnen

Sie rasen die Rennstrecke mit Tempo 50 hinunter. Mit Helmen, Knie- und Armschonern ausgestattet legen sie sich in die Kurven - denn jede Sekunde zählt. Es sind ganz spezielle Rennfahrer, sie treten auf Mülltonnen gegeneinander an.

52 Männer und Frauen sind am Samstag mit ihren Restmüll- und Papiertonnen zum 3. Internationalen Mülltonnenrennen nach Hermeskeil in den Hunsrück gekommen. 4000 Zuschauer sind mit dabei gewesen. Die Wiege des Sports stand in Hermeskeil: "Es war hier einfach nichts los", erinnern sich die Erfinder, "heute ist das anders". (dpa)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Bei der Gründung eines Ärztezentrums kann es zugehen wie bei "Dallas"

Neid und Missgunst haben schon manche Versuche torpediert, in der Provinz ein Ärztezentrum zu etablieren. Ärzte in Schleswig-Holstein berichten, wie man verhindert, dass Kirchturmdenken siegt. mehr »