Ärzte Zeitung, 09.03.2009

Fundsache

Auch mit 72 ist ein Sprint noch drin

Das falsche Opfer hat sich eine Diebin in England ausgesucht, als sie einer alten Dame die Handtasche entriss. Die Rentnerin entpuppte sich als ehemalige Sprintmeisterin. Im Alter von 17 Jahren war Jean Hirst aus Mansfield eine der landesweit besten Junioren-Sprinterinnen, berichtet die Online-Agentur Ananova.

Heute ist sie 72. Kürzlich wurde die Rentnerin von drei Teenagerinnen angesprochen, die sie nach dem Weg fragten. Plötzlich entriss ihr eines der Mädchen die Handtasche und lief davon. Jean Hirst spurtete hinterher. "Mit einem Mal fühlte ich mich wieder wie 18", schwärmt die Rentnerin. "Das Adrenalin schien die Zeit zurückzudrehen."

Der Vorsprung der Diebin schmolz rasch. "Ich war nur noch zwei Schritte von ihr entfernt, als sie sich umsah. Ihr Gesicht spiegelte schieres Erstaunen, und sie warf meine Tasche fort." Jean Hirst ließ sie laufen. (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)
Wirkstoffe
Epinephrin (129)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

MDK lehnt Pflegeanträge seltener ab

Kommen die Pflegereformen bei den Versicherten an? Neuen Zahlen zufolge fallen weniger Antragssteller durchs Raster und erhalten somit Leistungen. mehr »