Ärzte Zeitung, 17.11.2010
 

Fundsache

Ein blinder Cricket-Reporter

In Simbabwe macht ein Sportkommentator von sich reden, nicht allein seiner profunden Spielberichte wegen, sondern aufgrund der Tatsache, dass er blind ist. Dean Du Plessis kommentiert Cricket-Spiele. Sein ausgeprägter Hörsinn macht das möglich.

Anhand der gelauschten Geschwindigkeit und des Dralls bestimmt er die Richtung und Weite des Balls, weitere Hinweise geben ihm die Jubel- oder Frustschreie der Spieler sowie die Aufregung rund ums Spielfeld. Aus allen Faktoren schließt er auf die Punktzahl.

Um sicher zu gehen, hat Du Plessis einen Freund gebeten, die jeweiligen Zwischenstände zu bestätigen. "Ich muss garantieren, dass ich absolut fehlerfrei bleibe", sagte der 33-Jährige einem Bericht des "Daily Telegraph" zufolge. "In der Regel liege ich aber richtig oder sehr nah dran. Ich denke, ich habe eine ziemlich große Festplatte in meinem Kopf." (Smi)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3196)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Keine Herzgeräusche im Stehen – kein Herzfehler

Mit einer simplen Methode können Ärzte pathologische von physiologischen Herzgeräuschen bei Kindern unterscheiden. mehr »

Stammzellgesetz – Bremse für Forscher?

15 Jahre nach der hochemotionalen Debatte um die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen fürchten Forscher durch das Stammzellgesetz Nachteile in Deutschland. mehr »

Art der Heilung zählt fürs Honorar

Bei der Abrechnung der postoperativen Wundversorgung haben Hausärzte im EBM mehr Möglichkeiten als häufig angenommen. mehr »