Ärzte Zeitung, 29.10.2012

Fundsache

Versicherer, achtet das Reinheitsgebot!

Sind die Bayern in Deutschland so viel beliebter als die Beamten? Der Münchener Versicherungskonzern, der bislang unter dem Namen Bayerische Beamten Versicherungen firmierte, scheint zumindest davon auszugehen. Die Gruppe hat ihre Markenstrategie überarbeitet. Die Beamten sind aus der Dachmarke verschwunden und dürfen nur noch die einzelnen Konzerngesellschaften zieren.

Nach außen tritt das Unternehmen jetzt als "die Bayerische" auf. Man setze auf die Werte des modernen Bayern, nämlich Leistung, Innovation und Glaube an die eigenen Stärken, verkündet Vorstand Hartmut Wiedey. Das können die Preußen im Land ja noch verstehen.

Schwieriger wird's beim Motto. Da hat der Versicherer Anleihen bei der Braukunst genommen und sich für "Versichert nach dem Reinheitsgebot" entschieden. Ob da nicht jemand zu tief in die Maß geschaut hat? (iss)

Topics
Schlagworte
Auch das noch! (3198)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Europäische Impfwoche - Same procedure as last year!

Heute starten die Europäischen Impfwochen. Am Beispiel Masern werden beträchtliche Defizite in Deutschland deutlich - und dass es seit Jahren kaum Fortschritte gibt. mehr »

Blick ins Gehirn offenbart beste Therapie-Option

Einige Depressive sprechen besser auf Verhaltenstherapien an, andere auf Antidepressiva. Ein Blick ins Hirn per fMRT zeigt, welcher Ansatz den meisten Erfolg verspricht. mehr »

Milliarden für die Versicherten – Kassen bleiben skeptisch

Erster Aufschlag des neuen Gesundheitsministers: Jens Spahn will gesetzlich Versicherte per Gesetz entlasten. Aus Richtung Kassen und Opposition weht scharfer Gegenwind. mehr »