Ärzte Zeitung, 27.01.2014

Buchtipp

Demenzbegleiter für Betroffene und Angehörige

HEIDELBERG. Es gibt eine Fülle von Informationen und Unterstützungsangeboten für Betroffene mit Demenz und ihre Bezugspersonen. Diese sind ihnen jedoch nicht oder nur teilweise bekannt. Problematisch ist es außerdem, wichtige Informationen herauszufiltern sowie Entlastungsangebote zu finden, die zur persönlichen Situation passen.

Das Buch "Demenzbegleiter für Betroffene und Angehörige" bietet hier wertvolle Hilfe im Alltag. Es kann Patienten empfohlen werden. Die praxiserfahrenen Autorinnen geben Tipps und Hilfestellung für die Organisation und Bewältigung des Alltags mit Demenz.

Ein zusätzliches Plus: Rechtliche Hinweise zur Vorsorge und ein umfangreicher Serviceteil mit Ansprechpartnern für Beratung, Hilfen und Entlastung.

Döbele, Martina; Schmidt, Simone: Demenzbegleiter für Betroffene und Angehörige; Springer Verlag 2014, 244 S., ISBN 978-3-642-38356-4, Softcover 19,99 Euro

Topics
Schlagworte
Buchtipp (285)
Demenz (2002)
Krankheiten
Demenz (3276)
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Spahn bringt TSVG im Kabinett auf den Weg

Das Kabinett hat heute Morgen den Entwurf des TSVG durchgewunken – mit einigen Änderungen – auch zugunsten der Ärzte. mehr »

Viele falsche Vorstellungen, was Krebs verursacht

Stress, Handystrahlen und Trinken aus Plastikflaschen lösen Krebs aus, denken viele fälschlicherweise. Die wahren Risikofaktoren kennt nur jeder Zweite, so eine Studie. mehr »

Die übersehene Speiseröhren-Entzündung

Lange glaubte man, die eosinophile Ösophagitis komme nur selten vor. Inzwischen zeigt sich: Es gibt immer mehr Patienten mit dieser chronischen Entzündung der Speiseröhre. mehr »