Ärzte Zeitung, 20.07.2005

Global Awards für Engagement in der Diabetesfürsorge

Eine Kinderärztin und zwei Krankenschwestern zählen zu den Gewinnern der vom Arzneimittel-Hersteller Eli Lilly and Company vergebenen Global Awards für Lilly Diabetes Partner in diesem Jahr.

Dr. Maria Nelida Blando aus Cordoba in Argentinien, Pädiaterin im Ruhestand, wurde in der Kategorie "Medizinisches Fach- und Hilfspersonal" ausgezeichnet, die Australierinnen Julie Pearson und Christine Sheehan teilen sich den Sieg in der Kategorie "Diabetes-Krankenschwestern".

Darüber hinaus erhielten die Argentinierin Elba Cristina Flores, der Franzose Leonard Ganvert sowie der Australier Ron Raab Global Awards für ihr Diabetes-Engagement. (ag)

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

"Telemedizin ist für uns Landärzte die Zukunft"

Geringes Honorar, hoher Aufwand und auf bestimmte Diagnosen begrenzt – trotzdem setzen einige Ärzte auf die Videosprechstunde. Und das aus vielerlei Gründen. mehr »

Was 100-Jährige von anderen unterscheidet

100-Jährige sind oft weniger krank als die Jüngeren. Worauf es ankommt, haben Forscher anhand von Daten von AOK-Versicherten herausgefunden. mehr »

Lauterbach will Erstkontakte extra vergüten

"Erstkontakte sollen sich lohnen": Mit einem Sonderbudget für Erstkontakte bei Fachärzten will der SPD-Gesundheitspolitiker Professor Karl Lauterbach Ungerechtigkeiten bei der Terminvergabe beseitigen. mehr »