Ärzte Zeitung, 12.06.2012

Highlights 1998

Hoechst startet Gentechnik-Anlage

Hoechst startet Gentechnik-Anlage

Frankfurt, 17. März 1998. Nach einem fast 15-jährigen Genehmigungsverfahren und massiven Blockaden hessischer Umweltbehörden nimmt Hoechst Marion Roussel die weltweit modernste gentechnische Anlage zur Produktion von Humaninsulin in Betrieb.

Heinz Werner Meier, Vorsitzender der Geschäftsführung von HMR, kündigt an, die Anlage sei der Beginn einer Reihe innovativer Präparate.

Heute wird in dieser Gentechnik-Fabrik das Insulinanalogon Lantus® für den weltweiten Bedarf produziert. Der Produktionswert liegt bei über drei Milliarden Euro pro Jahr.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

In welchem Alter die Lust an Bewegung schwindet

Kinder bewegen sich viel, rennen und toben gerne. Das ändert sich, wenn sie älter werden. Bislang dachte man, dass der Wandel mit der Pubertät einsetzt – doch weit gefehlt. mehr »

Ärzte wollen nicht klein beigeben

Beim bundesweiten Protesttag gegen das Terminservicegesetz haben sich niedergelassene Ärzte über alle Fachgruppen einig in ihrer Ablehnung gezeigt. mehr »

Dicke Luft um Grenzwerte

In die Debatte um gesundheitliche Auswirkungen von Luftschadstoffen haben sich weitere Politiker und Ärzte eingeschaltet. SPD-Gesundheitsexperte Lauterbach sieht keinen Anlass, die Grenzwerte zu verändern. mehr »