Ärzte Zeitung, 14.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Matthias Wallenfels

Kioto oder Tokio? Eine schwierige Entscheidung, wenn es für den Wirtschaftsredakteur Matthias Wallenfels (41) um die Frage geht, wo der Altersruhesitz sein soll.

Im Porträt

Matthias Wallenfels: Redakteur Wirtschaft

Die alte Kaiserstadt Kioto kennt er noch bestens von seinem einjährigen Studienaufenthalt in den 1990er Jahren, aus dem Großraum Tokio stammt seine Frau.

Beide Städte besucht er regelmäßig. Die Verbundenheit zu Nippon war es, die den Politologen am 11. März 2011 veranlasste, nach der Dreifach-Katastrophe im Nordosten Japans die Berichterstattung federführend zu übernehmen und Kontakte zu Ärzten im Land zu nutzen, um über deren Nöte und Sorgen vor Ort zu berichten.

Bevor er 2006 ins Wirtschaftsressort der "Ärzte Zeitung" kam, war der Sushi- und Sashimi-Liebhaber als Redakteur Interne Kommunikation bei einem Gesundheitskonzern tätig. Daher rührt auch sein Faible für Medizintechnik.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die häufigsten Fehler bei der Opioid-Therapie

Nehmen Patienten Opioide ein, müssen sie einiges beachten. Manches Missverständnis und mancher Einnahmefehler können Ärzte mit zwei Sätzen der Erklärung ausräumen. mehr »

Spahn im Dialog mit den Ärzten

Seit Monaten wird heiß ums Terminservice- und Versorgungsgesetz diskutiert. Heute stellte sich Jens Spahn direkt den Fragen der Ärzteschaft zu TSVG, Sprechstunden und Co. Das Wichtigste der Veranstaltung in 13 Tweets. mehr »

DEGAM fürchtet Rolle rückwärts

Es hakt bei der Umsetzung des Masterplans. Die Fachgesellschaft DEGAM will verhindern, dass zentrale Reformziele verwässert werden. mehr »