Ärzte Zeitung, 14.05.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Matthias Wallenfels

Kioto oder Tokio? Eine schwierige Entscheidung, wenn es für den Wirtschaftsredakteur Matthias Wallenfels (41) um die Frage geht, wo der Altersruhesitz sein soll.

Im Porträt

Matthias Wallenfels: Redakteur Wirtschaft

Die alte Kaiserstadt Kioto kennt er noch bestens von seinem einjährigen Studienaufenthalt in den 1990er Jahren, aus dem Großraum Tokio stammt seine Frau.

Beide Städte besucht er regelmäßig. Die Verbundenheit zu Nippon war es, die den Politologen am 11. März 2011 veranlasste, nach der Dreifach-Katastrophe im Nordosten Japans die Berichterstattung federführend zu übernehmen und Kontakte zu Ärzten im Land zu nutzen, um über deren Nöte und Sorgen vor Ort zu berichten.

Bevor er 2006 ins Wirtschaftsressort der "Ärzte Zeitung" kam, war der Sushi- und Sashimi-Liebhaber als Redakteur Interne Kommunikation bei einem Gesundheitskonzern tätig. Daher rührt auch sein Faible für Medizintechnik.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Jeder dritte Brustkrebs im MRT übersehen

MRT-Bilder helfen, Brustkrebs früh aufzuspüren – doch in vielen Fällen gelingt das nicht. Eine niederländische Studie ergab: Jedes dritte Karzinom ist im MRT übersehen worden. mehr »

Neun Millionen Klinik-Infektionen jährlich

Infektionen in Kliniken und Pflegeheimen sind in Europa ein großes Problem. Jährlich infizieren sich dort neun Millionen Bürger, berichtet die EU-Seuchenbehörde. mehr »

Elektrostimulation macht Gelähmten Beine

Querschnittgelähmte können mit Krücken wieder gehen – dank einer individuell angepassten epiduralen Stimulation. Allerdings ist die Therapie nicht für jeden geeignet. mehr »