Ärzte Zeitung, 28.09.2012

Köpfe hinter der Ärzte Zeitung

Professor Hellmut Mehnert

Professor Hellmut Mehnert

In der Politik würde man ihn als elder statesman bezeichnen: Professor Hellmut Mehnert hat sich schon vor fast 20 Jahren aus dem aktiven Berufsleben zurückgezogen. Als Publizist und Referent ist der 84-jährige Diabetologe aber weiterhin stark gefragt.

Sein hohes internationales Ansehen wird schon allein daran deutlich, dass UN und Unesco den mit 50.000 Euro dotierten Hellmut Mehnert Award begründet haben. Damit werden seit 1998 Wissenschaftler beim Welt-Diabetes-Kongress der International Diabetes Federation (IDF) ausgezeichnet.

In der "Ärzte Zeitung" kommentiert Mehnert alle 14 Tage mit spitzer Feder aktuelle Entwicklungen in der Diabetologie.

Privat ist der stolze Thomaner aus Leipzig, dessen Wahlheimat seit 1948 München ist, ein großer Fan von Bayern München und mit Franz Beckenbauer befreundet.

Und für seine acht Enkelkinder entwirft er zusammen mit seiner Frau Bilderbücher mit dem Airedale-Terrier Fridolin als Hauptperson.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »