Ärzte Zeitung, 23.11.2011

TIPP DES TAGES

Strom und Gas: Neue Schlichtungsstelle

Ärzte, die sich mit ihren Energieversorgern um Rechnungen oder beim Wechsel zu einem neuen Energielieferanten streiten, können sich seit dem 1. November an die neue Schlichtungsstelle Energie wenden. Gerichtsverfahren können damit überflüssig werden.

Nach eigenen Angaben will die Schlichtungsstelle sich innerhalb von drei Monaten mit dem Unternehmen einigen. Getragen wird die Stelle von Verbänden der Energiewirtschaft und Verbraucherorganisationen.

Die Neutralität soll durch einen unabhängigen Ombudsmann an der Spitze garantiert werden. Die Schiedssprüche sind allerdings nicht verbindlich. Verbraucher können eine Klage einreichen, wenn sie mit dem Ergebnis nicht zufrieden sind.

www.schlichtungsstelle-energie.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Die Malaria-Gefahr wächst

Weltweit steigen Erkrankungszahlen an Malaria seit zwei Jahren wieder. Es trifft nicht nur Kinder in Entwicklungsländern, sondern auch Reisende aus Deutschland. mehr »

Kein Frühstück = höheres Diabetes-Risiko

Wer das Frühststücken auslässt, erhöht damit womöglich das Risiko für Diabetes. Eine Metaanalyse mit fast 100.000 Teilnehmern zeigt: Die Gefahr wächst mit den Tagen. mehr »

Gutachter schlagen neuen Pflege-TÜV vor

Weg mit den umstrittenen Pflegenoten, ist das Ziel eines neuen Pflege-TÜVs. Im Mittelpunkt soll nicht mehr die Dokumentation stehen, sondern die Ergebnisqualität stehen. mehr »