Ärzte Zeitung, 23.01.2008

Vereinigte Staaten

Unterwegs in der "Capital Region"

Capital Region USA (CRUSA) wird sie genannt - die Hauptstadtregion Amerikas mit Washington DC sowie den angrenzenden Bundesstaaten Virginia und Maryland. Neu erschienen und kostenlos erhältlich ist jetzt der "Reiseplaner 2008" für diesen interessanten Teil der USA.

Außer praktischen Tipps und Adressen für einen Aufenthalt in der "Capital Region" bietet die 52 Seiten umfassende Broschüre auch Ausflugs- und Tourenvorschläge, etwa zur Chesapeake Bay, der faszinierenden Bucht an der Atlantikküste Virginias und Marylands mit 300 Kilometern Küstenlinie.

Der Reiseplaner enthält darüber hinaus einen Beihefter mit den attraktivsten Ausflugsrouten. Auf malerischen Nebenstraßen, den "Scenic Byways", können Autofahrer die schönsten Orte der Region kennen lernen. Und wer wandern oder radfahren will, findet auch interessante Infos.

Informationen:

Den Reiseplaner 2008 gibt's kostenlos: Tel. 00 800/96534264 oder www.capitalregionusa.de

Topics
Schlagworte
Reise (2209)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Intensives Ausdauertraining bremst frühen Parkinson

Sport lohnt sich: Kommen Parkinsonkranke im frühen Stadium regelmäßig ins Schwitzen, bleiben ihre motorischen Fähigkeiten über mindestens ein halbes Jahr hinweg stabil. mehr »

Wo und wann sich Patienten im Krankenhaus wohlfühlen

Die Bertelsmann Stiftung hat untersucht, wo Patienten ihren Klinikaufenthalt am besten bewerten. Dabei fanden die Analysten interessante Zusammenhänge heraus. mehr »

Krebsüberlebende nach Infarkt oft untertherapiert

Patienten mit Herzinfarkt, die eine Krebsdiagnose in ihrer Anamnese stehen haben, erhalten seltener eine leitliniengerechte Therapie. Das wirkt sich auch auf die Mortalität aus. mehr »