Ärzte Zeitung, 10.11.2004

BUCHTIP

Infos rund um Sport und Training

Wer Gesunde wie Kranke sportmedizinisch betreut oder seinen Patienten auch nur ab und zu einen sportmedizinischen Rat geben will, braucht Grundkenntnisse der Physiologie einschließlich der Leistungs- und Trainingsphysiologie.

Diese Grundkenntnisse vermittelt sehr ausführlich und didaktisch gut aufbereitet das Lehrbuch "Sportbiologie" des Mediziners und Sportwissenschaftlers Professor Dr. Dr. Jürgen Weineck. Vor kurzem ist im Spitta Verlag die neunte Auflage dieses Klassikers erschienen, das es übrigens nicht nur in deutscher Sprache, sondern sogar in japanischer, chinesischer und brasilianischer Sprache gibt.

Das Lehrbuch informiert über alltägliche Probleme wie Muskelkater oder Seitenstechen wie auch über grundlegende Themen wie Anpassungsprozesse der Muskulatur oder des Immunsystems an Training. In eigenen Kapiteln geht der Autor auf aktuelle Themen ein wie "Alter und Sport", "Frauen und Sport" und die Bedeutung des Sports für die Entwicklung von Kindern.

"Sportbiologie" ist in jeder Hinsicht ein Gewinn für alle, die an Sport, Sportmedizin und Trainingswissenschaft interessiert sind. Und wem das ausführliche und detaillierte Buch nicht genügt, dem hilft ein umfangreiches Literaturverzeichnis sicher weiter. Summa summarum ein gelungenes Lehrbuch für Mediziner wie Sportwissenschaftler. (ts)

Jürgen Weineck: Sportbiologie. Spitta Verlag GmbH&Co.KG. Balingen, 2004, 9. Auflage, 842 Seiten mit vielen Grafiken und Tabellen. Preis: 39, 80 Euro, ISBN 3-934211-83-6

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Dicker Hals = dickes Risiko fürs Herz

Nicht nur ein dicker Bauch spricht Bände – der Halsumfang eignet sich ebenfalls, um das kardiovaskuläre Risiko abzuschätzen. mehr »

Junge Ärzte müssen etwas zur Versorgung auf dem Land beitragen!

Politik und Verbände mühen sich ab, um junge Ärzte für die Versorgung auf dem Land zu begeistern. Blogger Dr. Jonas Hofmann-Eifler sieht die Verantwortung ein Stück weit auch bei sich und seinen Kollegen. mehr »

Konsequente Strategie gegen Diabetes

Angesichts der epidemischen Zunahme von Diabetes-Patienten in Deutschland, muss die nächste Bundesregierung unbedingt den Nationalen Diabetesplan umsetzen. mehr »