Ärzte Zeitung, 30.04.2008

TIPP DES TAGES

Belastungs-EKG für Sportnovizen

Menschen, die zum ersten Mal oder nach einer langen Pause sportlich aktiv werden, profitieren von einer sportmedizinischen Untersuchung.

Bei Sportnovizen, die älter als 50 Jahre sind, ist ein Belastungs-EKG vor dem Beginn des Trainings sogar obligat, rät Professor Herbert Löllgen aus Remscheid.

Zu riskanten Überanstrengungen neigten besonders jene, die in jungen Jahren sehr sportlich waren und glauben, sie könnten nach einer 20- bis 30-jährigen Trainingspause wieder schnell an das alte Leistungsniveau anknüpfen. Ausdauer- und Krafttraining können praktisch in jedem Alter und in jedem Gesundheitszustand betrieben werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Bei Dauerschmerz leidet auch das Gedächtnis

Wird der Geist träger, geht das zulasten von Lebensqualität und Unabhängigkeit. Eine US-Studie hat den Einfluss anhaltender Schmerzen auf Kognition und Demenzrisiko untersucht. mehr »

Rettungsgasse blockieren kostet 320 Euro

Länderkammer verschärft die Bußgeldhöhe, wenn Rettungsgassen nicht beachtet werden. mehr »

Palliativmedizin erfordert Zusatzqualifikation

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizin schlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich. mehr »