Kongress, 28.05.2009

Blutspendewesen in Deutschland in der Krise

Blutspendewesen in Deutschland in der Krise

"Blutsbrüder gesucht" - Zukunftsperspektiven des Blutspendewesens in Deutschland. Das ist das Thema eines Workshops von Johnson & Johnson Medical heute beim Hauptstadtkongress. Es diskutieren Vertreter des Blutspendedienstes, der Industrie und Transfusionsmediziner über die Zukunftsperspektiven des Blutspendewesens.

Eine Bestandsaufnahme hat gezeigt, dass der Bedarf an Blut weiter steigt, gleichzeitig sinkt seine Verfügbarkeit, so entstehen in Zukunft drastische Engpässe bei der Blutversorgung. Es werden Wege aufgezeigt und diskutiert, wie man diesen Herausforderungen gemeinsam konstruktiv begegnen kann. Eine neue innovative Initiative zur Spenderaufklärung, "dropsforlife" von Ortho Clinical Diagnostics, übernimmt jetzt in Zusammenarbeit mit Blutbanken Verantwortung, um den Zugang zu neuen Zielgruppen zu eröffnen und um die Spenderbereitschaft zu erhöhen. Beim Hauptstadtkongress diskutieren Professor Birgid Neumeister, Yvonne Jung und Clemens Graf von Waldburg-Zeil.

Blutsbrüder gesucht" - Zukunftsperspektiven des Blutspendewesens in Deutschland.
28. Mai, 11.00  - 12.30 Uhr, Hauptfoyer II. Ebene OST

Aktuelle Berichte vom Hauptstadtkongress:
Zur Sonderseite Hauptstadtkongress

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Hüpfen und Einbeinstand halten fit

Hüpfen, Treppensteigen oder auf einem Bein Zähneputzen: Mit bewussten, einfachen Übungen können alte Menschen ihre Beweglichkeit erhöhen und die Sturzgefahr senken. mehr »

Gala mit Herz und Verstand

Mit einer festlichen Gala hat Springer Medizin pharmakologische Innovationen und ehrenamtliches Engagement ausgezeichnet. Die Preisträger vermittelten Hoffnung auf Heilung und auf Hilfe, hieß es am Donnerstagabend. mehr »

Das sind die Gewinner des Galenus-von Pergamon-Preises 2017

Mit dem Galenus-von-Pergamon-Preis, der auch international große Anerkennung findet, wurden erneut Exzellenz in der deutschen pharmakologischen Grundlagenforschung und die Entwicklung innovativer Arzneimittel gekürt. mehr »