Ärzte Zeitung, 21.12.2009

Hexal mit Webinfo zur Pädiatrie

MÜNCHEN (sto). Mit einem neuen Internetportal zum Thema Kindergesundheit, das seit 16. Dezember freigeschaltet ist, will die Hexal AG aus Holzkirchen leicht verständlich über Vorsorge und Krankheiten im Kindesalter, über Notfälle und über Arzneimittel, die speziell für Kinder zugelassen sind, informieren.

Mit dem Portal www.mein-kind.hexal.de wolle das Unternehmen zugleich seinen Führungsanspruch im Bereich Kinderarzneimittel untermauern, sagte ein Sprecher von Hexal vor der Presse in München. Das Themenspektrum des neuen Internetportals reicht vom richtigen Mischen eines Trockensaftes für einen Säugling bis hin zu den Wirkmechanismen von Kinderarzneimitteln. Weitere Themen sind der Kinderarztbesuch, Kindervorsorgeuntersuchungen und Impfempfehlungen. Darüber hinaus gibt es einen Bereich mit einem Notfallmanual.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (76850)
Organisationen
Hexal (41)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Weniger Kardiologen = mehr Herztote?

In Bundesländern mit weniger niedergelassenen Kardiologen sterben mehr Patienten an Herzerkrankungen, so der aktuelle Herzbericht. mehr »

Personalmangel in der Pflege gefährdet Patienten

17.18Die Gesundheitspolitik der künftigen Regierung wird einen Schwerpunkt bei Pflege setzen müssen. Davon zeigen sich Fachleute im Vorfeld des Kongress Pflege überzeugt. mehr »

Fehlerquelle Datenschutzerklärung

Die meisten Praxis-Websites von Haus- und Fachärzten erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das legt eine aktuelle Studie nah. mehr »