Ärzte Zeitung, 30.01.2012

Schüler wissen zu wenig über Ernährung

DORTMUND (ras). Zwischen dem Wissen um gesunde Ernährung und dessen Umsetzung im Alltag besteht heute eine große Diskrepanz.

Um neue Konzepte insbesondere auch bei der Ernährungs-Kommunikation herauszuarbeiten, hat das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) unter Leitung von Professor Mathilde Kersting gemeinsam mit Kooperationspartnern wie etwa dem Klinikum Dortmund gGmbH das "Dortmunder Forum für Prävention und Ernährung" ins Leben gerufen.

Etwa 200 Teilnehmer tauschten dabei bereits zum zweiten Mal ihre Erfahrungen aus.

Klassische Kommunikationsmittel wie Broschüren, Beratung und Vorträge erreichen danach die angestrebten Zielgruppen insbesondere aus bildungsfernen Schichten nur selten.

Nachhaltige Veränderungen in der Ernährungskommunikation sind überfällig, wenn zum Beispiel heute bereits 80 Prozent aller Kinder innerhalb von nur drei Tagen zu Hause mindestens ein Fertigprodukt konsumieren.

Kindertagesstätten und Schulen müssen bei der Ernährungskommunikation eine weit stärkere Rolle als bislang spielen, hieß es im Forum weiter. Denn nur hier können alle Kinder erreicht werden. Für einen langfristigen Erfolg müssen Kinder- und Jugendärzte vorhandene Instrumente wie etwa die Früherkennungsuntersuchungen weit besser nutzen.

www.fke-do-gmbh.de

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Kinderschutzhotline - Heißer Draht zu Ärzten

Über den Verdacht auf Kindesmissbrauch sprechen, ohne die Schweigepflicht zu verletzen: Das ermöglicht seit 2017 die Medizinische Kinderschutzhotline - eine Zwischenbilanz. mehr »

Hypertonie vor 40. Lebensjahr ist riskant

Junge Erwachsene, die einen erhöhten Blutdruck gemäß den US-amerikanischen Leitlinien von 2017 entwickeln, haben ein signifikant höheres Risiko für kardiovaskuläre Ereignisse als Normotoniker. mehr »

Appell zur rationalen Antibiotika-Gabe

Anlässlich des 11. Europäischen Antibiotika-Tages rufen KBV und vdek zum rationalen Einsatz von Antibiotika bei Erkältungen und Grippe auf. mehr »