Ärzte Zeitung online, 26.06.2012

NRW verschärft Nichtraucherschutz

KÖLN (iss). In Nordrhein-Westfalen wird der Nichtraucherschutz verschärft.

Das rot-grüne Kabinett hat auf Vorschlag von Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne) eine Novelle des Gesetzes zum Schutz von Nichtraucherinnen und Nichtrauchern beschlossen.

Sie soll noch vor der Sommerpause in den Landtag eingebracht werden.

Wesentliche Eckpunkte der Novelle sind ein verbesserter Schutz von Kindern und Jugendlichen, ein uneingeschränktes Rauchverbot in Gaststätten, die Aufhebung der Ausnahmeregelungen für Brauchtumsveranstaltungen wie den Karneval sowie die Anhebung der Obergrenzen für Bußgelder von 1000 Euro auf 2500 Euro.

Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Die Newsletter der Ärzte Zeitung

Lesen Sie alles wichtige aus den Bereichen Medizin, Gesundheitspolitik und Praxis und Wirtschaft.

NEU als Themen abonnierbar: Frauengesundheit und Kindergesundheit

Grippe-Impfsaison noch lange nicht vorbei!

Kein Land Europas erreicht die Influenza-Impfziele der WHO. Jetzt vor der Grippewelle appellieren Experten daher an Ärzte, noch möglichst viele Patienten zu schützen. mehr »

Wenn Insulin zum fetten Problem wird

Schon leicht erhöhte Insulinspiegel können offenbar Adipositas sehr stark fördern. Forscher haben sich den Zusammenhang angeschaut und empfehlen Intervallfasten – mit einer Einschränkung. mehr »

Musiktherapie tut Krebskranken gut – zumindest kurzfristig

Ein Bericht für das IQWiG bescheinigt der Musiktherapie kurzfristigen Nutzen im Vergleich zur Routineversorgung bei Angst, Depression und Stress. Zur Bewertung von Langfrist-Effekten fehlen aber Daten. mehr »